Kurort Rathen

Vor dem gewaltigen Felsmassiv der Bastei - unmittelbar am Ufer der Elbe - liegt der Luftkurort Rathen. Im Jahre 1261 erstmalig urkundlich erwähnt, zählt der Kurort Rathen heute knapp 400 Einwohner. Wegen seiner Schönheit, Ruhe und seines Erholungscharakters ist er einer der meistbesuchtesten Orte des Elbsandsteingebirges.

Der Luftkurort Rathen ist durch die Elbe in zwei Ortsteile - Oberrathen und Niederrathen - geteilt. Die Verbindung zwischen den Ortsteilen wird mit einer historischen unter Denkmalschutz stehenden Gierseilfähre aufrechterhalten. Die Anfahrt für Auto-Tagestouristen und Felsenbühnenbesucher ist ausnahmslos nur linkselbig (Oberrathen) möglich.